levels levels levels difficulty difficulty difficulty cout cout < cout lesson tuto surfer link instagram tumblr twitter facebook pen profile amenagement-littoral calendar changements-climatiques cours dechets-aquatiques illustration lesson lexique share patrimoine-vagues plus qualite-eau quiz ressource surf-et-patrimoine text tick video watch fullscreen mask mask-show credits down-arrow close heart code arrow-right file transport-marine zoom reload-alt

Rezept Festes Shampoo

Hohe Schwierigkeit Niedrige Kosten 15 mins Meeresabfälle

1,8 Tonnen Haushaltsmüll – so viel Abfall generiert in Europa im Durchschnitt ein Bürger pro Jahr. Wer sein Haarshampoo selbst macht, kann die Verwendung von Plastikverpackungen reduzieren und behält so die Kontrolle über die zur Haarpflege benutzten Substanzen!

Inhaltsstoffe & Hilfsmittel

Inhaltsstoffe für dieses Rezept:


* 0,75 cl Kokosöl – nährt, stärkt und verleiht ihrem Haar Glanz

* 5g Shikakai-Pulver – reinigt, entwirrt und lindert Reizungen der Kopfhaut, verleiht Ihrem Haar Glanz

* 25g Natriumcocoylisethionat (SCI) – lässt Ihr Shampoo natürlich schäumen und macht Ihr Haar weich

* 0,25 cl pflanzliches Glycerin – versorgt Ihrer Kopfhaut mit Feuchtigkeit

* 0,5 cl Wasser Tipp: Diese Inhaltsstoffe können Sie in Spezialgeschäften (z. B. Bioladen, alnatura) kaufen oder im Internet bestellen (z. B. auf www.spinnrad.de).

Für dieses Rezept benötigte Hilfsmittel :


* Ein Kochtopf * Ein Behälter für Wasserbad

* Ein Holzspachtel

* Ein Holzlöffel

* Ein Mundschutz zum Schutz vor dem sehr flüchtigen Natriumcocoylisethionat

* Kleine Silikonförmchen

Schritt 1

Schritt 1: Tensid (SCI) hinzufügen


Die 25g Natriumcocoylisethionat (SCI) in einem Schüsselchen mit ein wenig Wasser (3g etwa) im Wasserbad schmelzen. Schützen Sie dabei Ihre Atemwege mit einem Mundschutz oder Tuch.

Schritt 2

Schritt 2: Glycerin und Kokosöl hinzufügen